Gemeinsame Pressekonferenz der Handballbundesliga – Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe und TV Großwallstadt GmbH

Großwallstadt, 01.06.2021 

 

Am Freitag, den 04.06.2021 um 13 Uhr laden die DJK Rimpar Wölfe und der TV Großwallstadt zur gemeinsamen Pressekonferenz. Diese findet in den Räumen der Infosim GmbH & Co. KG , Landsteinerstraße 4, 97074 Würzburg statt. Thema wird die Rückkehr von Zuschauern in die bayerischen Spielstätten sein. 

Die beiden Geschäftsführer Roland Sauer (DJK Rimpar Wölfe) und Stefan Wüst (TV Großwallstadt) möchten dabei unter dem Motto „Return to the Arena“ einen Appell an die bayerische Staatregierung senden, um bei dem Vorhaben, noch in der laufenden Saison wieder vor Zuschauern spielen zu können, Unterstützung durch die Politik zu erfahren.

Infolge des zweiten „Lockdowns“ im November mussten die Handballvereine unabhängig von bestehenden Hygienekonzepten zum ausschließlichen „Geisterspielbetrieb“ unter Ausschluss von Zuschauern zurückkehren. 

Die aktuellen Inzidenzzahlen führen bayernweit zu weitreichenden Lockerungen. Leider wurde dabei der Indoor-Sport bisher nicht berücksichtigt. Anhand von Zahlen, Daten und Fakten möchten beide Vereine zeigen, dass die aktuelle Corona-Lage in Bayern durchaus die Rückkehr von Zuschauern zulässt. 

Dabei wird auch ein bereits erarbeitetes Konzept vorgestellt werden. Die beiden Vereine erhoffen sich durch diese gemeinsame Aktion, die Politik zu erreichen und in den Lockerungsschritten der Pandemie nicht vergessen zu werden. Gerne können Sie online an dieser Veranstaltung teilnehmen. Diese wird über den folgenden Link auf Youtube gestreamt: https://youtu.be/Nay6lQwDXM8