Mannschaft des TV Großwallstadt befindet sich bis einschließlich 29.04.2021 in Quarantäne

Großwallstadt, 16.04.2021 

Die Mannschaft des TV Großwallstadt befindet sich seit heute, Freitag, den 16.04.2021 bis einschließlich Freitag, den 29.04.2021 in Quarantäne. 

Bei den regelmäßig durchgeführten PCR-Tests im Rahmen des Hygieneleitfadens des TVG und der 2. Handballbundesliga wurde ein Spieler positiv auf COVID-19 getestet. 

Das Gesundheitsamt Miltenberg hat in Absprache mit der Hygienebeauftragten des Vereins, Nina Mattes, die gesamte Mannschaft inklusive Trainerstab in eine 14tägige Quarantäne geschickt. 

Die angesetzten Partien gegen den ThSV Eisenach (Samstag, 17.04.2021, 19:30 Uhr) und TSV Bayer Dormagen (Samstag, 24.04.2021, 19:30 Uhr) werden abgesagt. 

Geschäftsführer Stefan Wüst ist froh darüber, dass der betroffene Spieler bisher keine Symptome aufweist: „Natürlich ist es in der jetzigen Situation nicht schön, dass wir die Begegnungen nicht antreten können, aber die Gesundheit unseres Teams steht an erster Stelle und ich hoffe, dass wir hier mit einem blauen Auge durchkommen.“ 

Nina Mattes steht in ständigem Austausch mit den zuständigen Gesundheitsämtern und der Mannschaft und koordiniert das weitere Prozedere.