Nachbericht: TV Großwallstadt gewinnt das Spiel gegen den TSV Bayer Dormagen bereits in den ersten 30 Minuten

Großwallstadt, 26.05.2021 

 

Am Dienstag, den 25.05.2021 empfing der TV Großwallstadt den Tabellenvierten TSV Bayer Dormagen in der Untermainhalle in Elsenfeld. 

Der TVG hatte sich nach der Punkteteilung in Hüttenberg vorgenommen, an die dort gezeigte Leistung anzuknüpfen und die zwei Zähler am Untermain zu behalten. Die Mannschaft von Trainer Ralf Bader zeigte bereits in den ersten Spielminuten, dass sie völlig konzentriert und motiviert bei der Sache war. Der erneut stark aufspielende Torhüter Jan-Steffen Redwitz parierte den ersten Angriff der Nordrhein-Westfalen und gegenüber netzte Savvas seinen ersten von insgesamt sieben Treffern ein. 

Mit einer überragenden Abwehrarbeit machte es die Defensive des TVG dem TSV schwer, zu Treffern zu kommen und Trainer Dusko Bilanovic sah sich bereits in der 11. Spielminute beim Stand von 7:4 gezwungen, die Auszeit zu nehmen. 

Aber auch danach trafen die Akteure der Blau-Weißen munter weiter und Dormagen blieb bis auf einen Treffer in der letzten Minute vor der Pause insgesamt 11 Minuten ohne Torerfolg. Der TVG ging mit einem nur schwer aufzuholenden 18:9 Vorsprung in die Katakomben. 

Trainer Ralf Bader mahnte sein Team, in der zweiten Hälfte keinen Deut nachzulassen und die Führung bis zum Ende zu verteidigen. Dies war auch wichtig, denn die Dormagener zeigten sich durch den Zwischenstand nur mäßig beeindruckt und warfen in der 2. Hälfte noch einmal alles in die Waagschale.  

Der TVG allerdings kam weiter motiviert aus der Pause und erhöhte durch je zwei Treffer von Dino Corak und Savvas Savvas den Zwischenstand auf 22:10. Bis zur 40. Spielminute zeigte der TVG ein Leistungsniveau, das erstklassig war. 

Dann schwächelte die Konzentration etwas und Ralf Bader wechselte nun munter durch, so dass der TSV durch sein Tempospiel noch Ergebniskorrektur betreiben konnte. Am Ende aber stand ein 35:27 Heimsieg auf der Anzeigentafel. 

Gästetrainer Dusko Bilanovic gratulierte anschließend dem TV Großwallstadt zu einem „perfekten Spiel“ und fand nur lobende Worte für die Heimmannschaft. Ralf Bader freute sich darüber, dass sein Team „von Anfang an gute Lösungen gegen die gegnerische Abwehr gefunden hat und eine überragende Abwehrarbeit“ an den Tag legte. An diese Leistung möchte der TVG schon am Samstag, den 29.05.2021 im nächsten Heimspiel gegen den TuS Fürstenfeldbruck anknüpfen. 

 

TV Großwallstadt: Redwitz, Adanir; Spatz 2, Messerschmidt 1, Jansen 2, Eisenträger 2Bandlow 5Marijašević 4BranscheWeit 2/1, Corak 5, Stark 1, Pfeifer 2, Spieß 2, Savvas 7. – Trainer: Bader 

TSV Bayer Dormagen: Juzbasic, Simonsen, Bartmann; Senden 5, Richter 3/2, I. Hüter 3, Reimer 3/2, Skroblien 1, Görgen, P. Hüter 6, Wilhelm 3, Sterba 1, Grbavac 1, Mast 1. – Trainer: Bilanovic