Thomas Rink wechselt zu Beginn der Saison 2021/22 vom TuS Ferndorf zum TV Großwallstadt

Großwallstadt, 04.05.2021 

 
Die Kaderplanung des TV Großwallstadt für die kommende Saison 2021/22 geht in die Finalisierungsphase. Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass der im Februar 2021 bis zum Saisonende nachverpflichtete Lino Messerschmidt den Verein dann Richtung Drittligist TSG Haßloch verlassen wird, konnte der TVG die freigewordene Position des Kreisläufers jetzt mit einer beeindruckenden Personalie neu besetzen: Thomas Rink wechselt zur kommenden Saison vom TuS Ferndorf an den Untermain, erhält dort einen 2-Jahres-Vertrag und wird neben Dino Corak die Position des Kreisläufers bei den Weiß-Blauen innehaben. 

Geschäftsführer Stefan Wüst ist froh, dass nach den vielen Veränderungen auf dieser Position mit Thomas Rink nun endlich die langfristig perfekte Ergänzung zu Dino Corak gefunden wurde: „Mit Thomas und Dino haben wir in der nächsten Saison ein extrem starkes Kreisläufergespann und ich freue mich schon, sie beide in Aktion zu sehen.“ 

Der sportliche Leiter des TV Großwallstadt, Michael Spatz, welcher die Verpflichtung möglich gemacht hat, ist glücklich, „mit Thomas einen Zweitliga erfahrenen Kreisläufer verpflichtet zu haben, der uns in der kommenden Saison sowohl in der Abwehr als auch im Angriff weiterhelfen wird. Mit seinen 1.98m wird er unser Spiel auch noch einmal physisch bereichern.“ 

Der 107kg schwere Rechtshänder selbst freut sich „auf eine spannende Aufgabe beim TVG“ und ist davon überzeugt, „dass sich der Verein in den nächsten Jahren immer weiterentwickeln und tollen Handball zeigen wird.“ 

„Hierzu möchte ich meinen Beitrag leisten und mich ebenfalls weiterentwickeln“ so Rink. 

Trainer Ralf Bader zeigt sich sehr erfreut über die Personalie, da er mit Thomas Rink neben Dino Corak seinen „Wunschspieler“ am Kreis bekommt: „Thomas ist mir schon zu Beginn der Saison in unserem Vorbereitungsspiel gegen Ferndorf aufgefallen. Da spielte er eine sehr starke Abwehr im Innenblock. Im Laufe der Saison habe ich ihn immer wieder beobachtet und bemerkt, dass er auch im Angriff über Qualitäten verfügt, die uns sehr gut tun würden. Ich bin super froh über diese Verpflichtung.“ 

Zur Person: 

Thomas Rink wurde am 20.05.1993 in Bochum geboren. 

Das Handballspielen erlernte er im Alter von 10 Jahren beim SV Teutonia Riemke. Seine Profikarriere startete Rink in der Saison 2013/14 bei TuSEM Essen, wechselte dann im Juli 2014 zu VfL Eintracht Hagen und ab Juli 2017 trug er das Trikot des TuS Ferndorf. 

Beim TV Großwallstadt erhält er einen Vertrag bis 30. Juni 2023.