Tom Jansen wechselt zur kommenden Saison vom TV Großwallstadt zum VfL Gummersbach

Großwallstadt, 02.03.2022

 Der TV Großwallstadt gibt bekannt, dass Tom Jansen den Verein zum Ende der Saison verlassen wird.

Der 23-Jährige Jansen, der aktuell mit einem Muskelfaserriss in der Leiste zu kämpfen hat, wird in der kommenden Spielzeit für den Tabellenersten der 2. Liga VfL Gummersbach auflaufen und hofft dadurch, nächste Saison in der 1. Bundesliga zu spielen.

Jansen, der zur Saison 2020/21 von der HSG Oftersheim/Schwetzingen an den Untermain gewechselt ist, hat den TVG frühzeitig über seine Wechselabsichten informiert: „Ich bin dem TV Großwallstadt, meinem Trainer, ja dem ganzen Verein sehr sehr dankbar, dass ich hier in Großwallstadt spielen durfte und mich so weiterentwickeln konnte, dass ich jetzt in meiner Karriere den nächsten Schritt machen kann. Ich werde – sobald ich wieder fit bin – bis zum Ende der Runde alles geben und freue mich darauf mit dem Team weiterhin alles zu geben, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen.“

Geschäftsführer Stefan Wüst über den Weggang von Tom: „Uns war klar, dass Tom noch ganz am Anfang seiner Karriere steht und sein Ziel irgendwann die 1. Bundesliga sein wird. Mit der Berufung in die niederländische Nationalmannschaft (Jansen besitzt neben dem deutschen auch einen niederländischen Pass) hat er einen weiteren großen Schritt in seiner Karriere gemacht. Gummersbach ist auf dem Weg in die Liqui Moly HBL und diese Chance musste Tom natürlich nutzen. 

Auch wenn wir ihn sowohl aus sportlicher als auch menschlicher Sicht hier in Großwallstadt sicherlich vermissen werden, dass wir ihn auf einem Teil seines Weges begleiten konnten.“

Michael Spatz betont, dass man aktuell intensiv mit der Suche nach einem adäquaten Ersatz beschäftigt ist und hofft, schon bald einen Nachfolger für Jansen präsentieren zu können: „Tom hat sich in den vergangenen beiden Jahren unglaublich toll entwickelt und ist zu einem absoluten Leistungsträger avanciert. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als Verein unseren Beitrag leisten konnten und er hoffentlich nächste Saison in Liga eins sein ganzes Potential zeigen kann.“

Der TV Großwallstadt wünscht Tom sowohl für seine sportliche als auch private Zukunft alles Gute!