TV Großwallstadt verpflichtet den litauischen Nationalspieler Povilas Babarskas bis Juni 2024

Großwallstadt, 13.04.2021 

 
Der TV Großwallstadt stellt eine weitere wichtige Weiche für die kommenden Jahre und nimmt den litauischen Nationalspieler Povilas Babarskas bis 30.06.2024 unter Vertrag. Der 32jährige wird ab der kommenden Saison für den TVG auflaufen und soll vor allem die Lücke, die durch den Abgang von Lars Spieß entsteht, schließen und den Innenblock verstärken. 

Geschäftsführer Stefan Wüst freut sich über den reibungslosen Wechsel: „Povilas ist ein sehr großer, körperlich sehr starker Spieler mit internationaler Erfahrung. Wir versprechen uns von ihm eine große Abwehrstärke und möchten uns mit ihm dort weiterentwickeln.“ 

Der sportliche Leiter, Michael Spatz, ist ebenfalls sehr glücklich über die Personalie: „In Povilas haben wir genau den richtigen Spieler gefunden. Er erfüllt komplett unser Anforderungsprofil. Er bringt sehr viel Erfahrung mit, spricht perfekt Deutsch, wird uns im Deckungszentrum mit seiner Physis ungemein weiterbringen und auch aus dem Rückraum für weitere Durchschlagskraft sorgen.” 

Babarskas selbst, welcher aktuell noch bei Bregenz Handball in Österreich unter Vertrag steht, freut sich auf seine neue Aufgabe beim TVG: „Ich nehme die Herausforderung in Deutschland gerne an und möchte den Verein dabei unterstützen, sich in der zweiten Liga weiter zu etablieren und sich stetig zu verbessern.“ 

Da Babarskas auch im linken Rückraum eingesetzt werden kann, ist sich Trainer Ralf Bader sicher, dass Povilas dort zukünftig auch für Entlastung sorgen wirdPovilas hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er, obwohl er 2,03m groß ist, extrem aggressiv agiert und flink auf den Beinen in der Abwehr verteidigen kann. Ich freue mich, dass uns seine Verpflichtung neue Optionen ermöglicht.“

Zur Person: 

Povilas Babarskas ist am 13.12.1988 in Kaunas, Litauische SSR geboren. Seine Profi-Karriere startete er bei HC Granitas Kaunas. 2010 wechselte er zu HIT Innsbruck und ein Jahr später zu Bregenz Handball. Zwischen 2015/16 und 2016/17 spielte er in Slowenien bei RK Celje und wechselte danach wieder nach Bregenz. 

Povilas hat ebenfalls Spiele für die litauische Nationalmannschaft bestritten und verfügt über Champions-League-Erfahrung. 

 

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.