TV Großwallstadt verpflichtet griechischen Nationaltorhüter Petros Boukovinas zur Saison 2022/23

Adanir geht – Boukovinas kommt

Großwallstadt, 11.02.2022  

Der TV Großwallstadt gibt bekannt, dass Torwart Petros Boukovinas zur Saison 2022/23 an den Untermain wechseln wird. Can Adanir wird den Verein verlassen.

Der 27-Jährige Grieche erhält beim TVG einen 2-Jahres-Vertrag und wird zusammen mit Jan-Steffen Minerva das neue Torhütergespann bilden.

Boukovinas, der aktuell beim AEK Athens HC zwischen den Pfosten steht, hat bereits in Europa beim luxemburgischen Verein Handball Esch Spielpraxis sammeln können und ist Teil der griechischen Nationalmannschaft.

Geschäftsführer Stefan Wüst freut sich auf den 1,88 m großen Griechen: „Mit Petros bekommen wir einen erfahrenen Torhüter, der zusammen mit Jan-Steffen prima harmonieren wird, da bin ich mir sicher. Da wir bereits mit Savvas sehr positive Erfahrungen machen durften, freue ich mich, auch zur kommenden Saison einen griechischen Spieler im Team zu haben.“

Der Sportliche Leiter Michael Spatz ist sehr zufrieden mit seiner Neuverpflichtung: „Mit Petros bekommen wir einen Torwart, der in den letzten Jahren durchgängig im Europapokal gespielt hat. Er ist absolut ehrgeizig und möchte jetzt auch in der Bundesliga zeigen, welches Potenzial in ihm steckt. Gemeinsam mit Jan-Steffen werden wir in der kommenden Saison ein tolles Gespann im Tor haben.“

Auch Trainer Ralf Bader findet lobende Worte: „Bei Petros hat mich vor allem seine extrem körpersprachliche Präsenz beeindruckt. Er ist ein Torhüter, der sehr viel Energie ausstrahlt und sowohl aus der Nahdistanz sehr explosiv ist aber auch aus dem Rückraum sehr reaktionsschnell Bälle abwehren kann. Ich bin überzeugt davon, dass Petros eine absolute Bereicherung für unser Team sein wird.“

Petros selbst ist auch sehr glücklich: „Ich bin stolz, dass ich ein Teil dieser Mannschaft sein darf. Es war immer ein Traum von mir, in so einem historischen Verein spielen zu können. Ich freue mich auf die neue Saison und ich werde alles geben, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.“

Zur Person:

Petros Boukovinas wurde am 08.03.1994 in Thessaloniki, Griechenland geboren.

Von 2014 bis 2016 spielte er für PAOK, einen griechischen Verein in der Premier League, wechselte dann für die Saison 2016/17 zum Ligakonkurrenten Filippos Veria, um sich 2017 dem luxemburgischen Verein Handball Esch für 4 Spielzeiten anzuschließen. Seit 2021 läuft er für AEK Athens HC auf. Boukovinas steht außerdem im Kader der griechischen Handballnationalmannschaft.

Beim TVG erhält er einen 2-Jahres-Vertrag bis 2024.

Der Vertrag von Can Adanir, welcher seit der Saison 2020/21 als zweiter Torhüter hinter Minerva beim TVG im Kader steht, wird nicht verlängert. Adanir hat noch nicht bekannt gegeben, für welchen Verein er in der kommenden Saison auflaufen wird.

Der TV Großwallstadt dankt Adanir für seinen unermüdlichen Einsatz im Trikot der Blau-Weißen und wünscht ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute!