Vorbericht: TV Großwallstadt fährt nach 14-tägiger Quarantäne zum TuS N-Lübbecke

Großwallstadt, 06.05.2021

 

Am Freitag, den 07.05.2021 tritt der TV Großwallstadt nach einer Quarantäne-bedingten Auszeit die Fahrt zum TuS N-Lübbecke an.

Seit der TVG am Sonntag nach der Corona-Zwangspause wieder ins Training eingestiegen ist, nutzte die Mannschaft die Woche, um wieder an das Leistungsvermögen der vergangenen Monate anzuknüpfen und sich auf die Partie beim Tabellenzweiten und der aktuell besten Mannschaft der 2. Liga vorzubereiten.

Das Nettelstedter Team hat im Jahr 2021 auf jeden Falll den besten Lauf, konnte in den letzten 13 Partien 22:4 Punkte holen und befindet sich somit auf einem Aufstiegsplatz.

Natürlich möchte die Mannschaft um Trainer Emir Kurtagic die Serie weiter ausbauen und sich auch für das Unentschieden im Hinspiel revanchieren. Dort zeigte vor allem die Wällschter Abwehr im Zusammenspiel mit Torwart Redwitz eine grandiose Leistung und holte den ersten Punkt der Saison in heimischer Halle.

Genau auf diese Abwehr baut auch Coach Ralf Bader in der morgigen Partie: „TuS N-Lübbecke hat in der Breite den besten Kader der Liga. Sie haben dadurch wenig Verletzungen und können ihre Kräfte verteilen. Sie sind so gut wie auf jeder Position doppelt stark besetzt. Das Prunkstück der Mannschaft ist aber die Defensive. Und genau hier müssen wir ebenso stark aufspielen, um dran bleiben zu können. Wir haben nichts zu verlieren und können befreit unser erstes Spiel nach der Quarantäne bestreiten.“

Wir freuen uns auf eine spannende Partie, welche Sie, liebe Zuschauer*innen hoffentlich alle gespannt auf sportdeutschland.tv verfolgen werden.