Vorbericht: TV Großwallstadt fährt zum Derby nach Würzburg

Großwallstadt, 02.02.2022 

Am Freitag, den 04.02.2022 reist der TV Großwallstadt zum ersten Rückrundenspiel der aktuellen Saison zur DJK Rimpar Wölfe.

Nach der Niederlage vergangenes Wochenende gegen den VfL Lübeck-Schwartau hat sich der TV Großwallstadt vorgenommen, das Derby zu gewinnen, um wichtige Punkte im Abstiegskampf zu holen. Leider ist der Einsatz von Povilas Babarskas am Freitag immer noch ungewiss und auch Dennis Weit fällt aufgrund einer Daumenverletzung die nächsten Spiele aus.

Die Wölfe stehen mit 16:22 Punkten auf Platz 12 der Tabelle und haben ihr letztes Match am 26.12.2021 gegen den ThSV Eisenach gewonnen, nachdem sie vier Tage zuvor gegen den VfL Lübeck-Schwartau eine Niederlage einstecken mussten. Sicherlich wird die Truppe von Trainer Julian Thomann nach der Wintervorbereitung heiß auf das erste Pflichtspiel im neuen Jahr sein und ihre Serie von 5 Siegen in Folge gegen den TVG ausbauen wollen.

Die Unterfranken müssen vor allem die cleveren gegnerischen Angreifer Steffen Kaufmann, Patrick Schmidt und Yonatan Dajan in den Griff bekommen: es heißt also in der Defensive die Aufgaben super zu lösen, damit die Wölfe nicht zu zu vielen Toren kommen.

Im Angriff will Bader von seinen Jungs sehr viel Bewegung in den Aktionen sehen, um die Rimparer Abwehr überlaufen zu können. Und auch im Abschluss müssen die Unterfranken Cleverness und Ruhe beweisen, um gegen einen Torhüter wie Marino Mallwitz zu bestehen.

TVG-Coach Ralf Bader weiß, dass seine Mannschaft eine Top-Leistung zeigen muss, um gegen das Wolfsrudel eine Chance zu haben: „Wir sind sehr kämpferisch eingestellt und es ärgert uns brutal, dass wir das Heimspiel gegen Bad Schwartau verloren haben. Die Mannschaft hat sich fest vorgenommen, eine Reaktion zu zeigen und die Chance bietet sich nun in Rimpar – auch wenn die Aufgabe sehr schwer ist.“