Vorbericht: TV Großwallstadt freut sich auf Zuschauer beim Spiel gegen ASV Hamm-Westfalen

Großwallstadt, 10.06.2021

 

Am Sonntag, den 13.06.2021 um 17 Uhr spielt der TV Großwallstadt seit acht Monaten erstmals wieder vor Zuschauern in der Untermainhalle Elsenfeld.

Auch wenn die Vorzeichen nicht optimal sind – die Mannschaft des TVG befindet sich noch bis Samstag in Quarantäne – so ist Trainer Ralf Bader doch zuversichtlich, „dass das Team trotz der trainingsfreien Zwangspause sehr motiviert ist und alles reinlegen wird, um den Zuschauern ein tolles Handballerlebnis zu bieten.“

Mit dem ASV Hamm-Westfalen kommt ein Gegner an den Untermain, der vor der Saison große Ziele hatte, diese aber mit dem aktuell 14. Tabellenplatz in keinster Weise erreicht hat. Nicht nur viele Spielausfälle sondern auch großes Verletzungspech bereiteten dem Team von Michael Lerscht über die gesamte Saison enorme Probleme.

Auch wenn man nicht wirklich einschätzen kann, wer am Sonntag beim ASV im Kader sein wird, so haben die Gäste mit Genz einen herausragenden Linkshänder in ihren Reihen, mit Krings einen unangenehmen Mittelmann und der hünenhafte Brosch am Kreis darf auch nicht unterschätzt werden. Starker Rückhalt im Tor ist Felix Storbeck.

In den letzten fünf Parteien konnte Hamm nur drei Punkte aus Punkteteilungen mitnehmen, so dass die Mannschaft sicher endlich wieder doppelt punkten möchte. Auch das Hinspiel am 04.03.2021 endete mit einem 30:30 – Unentschieden.

Aber auch wenn die Blau-Weißen jetzt durch die Trainingspause einen Nachteil haben, so werden die Zuschauer das Team sicherlich zusätzlich motivieren.

Alle, die nicht live in der Halle dabei sind, können die Partie wie gewohnt auf sportdeutschland.tv zuhause live verfolgen.