Vorbericht: TV Großwallstadt will gegen die Eulen Ludwigshafen an die Leistung des letzten Heimspiels anknüpfen

Großwallstad 22.02.2022 

Am Mittwoch, den 23.02.2022 empfängt der TV Großwallstadt die Eulen Ludwigshafen um 19:30 Uhr in der Untermainhalle in Elsenfeld.bDer Erstligaabsteiger hat sich wieder gefangen, nachdem er in der Hinrunde sehr schnell einige Minuspunkte auf seinem Konto verbuchen musste. Aktuell gehören die Eulen Ludwigshafen mit nur 13 Minuspunkten wieder zu den Aufstiegsaspiranten der Liga.

In der Tabelle belegt das Team von Trainer Ceven Klatt Platz 7 in der Tabelle, hat allerdings drei Spiele weniger auf dem Konto und kann demnach durch Siege relativ viele Plätze in der Tabelle gut machen.

Ihr letztes Spiel bestritten die Eulen am 09.02.2022 gegen den ASV Hamm-Westfalen, welches sie knapp mit 26:25 gewinnen konnten. Die beiden Partien danach konnten aufgrund mehrerer Corona-Fälle bei den jeweiligen Gegnern nicht ausgetragen werden. Ob diese Spielpause ein Vor- oder eher ein Nachteil sein wird, wird sich morgen Abend zeigen.

Die Rheinland-Pfälzer sind auf allen Positionen im Team doppelt stark besetzt und verfügen über einen extrem gefährlichen Rückraum.

Dennoch muss sich der TVG nach seinem letzten Heimerfolg gegen einen weiteren Erstligaabsteiger, den HSC 2000 Coburg, nicht verstecken. Die Unterfranken haben dabei endlich einmal über 60 Minuten bewiesen, dass Wettkampfhärte und Siegeswillen über die gesamte Spieldauer in ihnen steckt.  Und auch im Match am Sonntag gegen den HC Elbflorenz Dresden hat die Mannschaft eine gute Leistung abgerufen, wenn auch am Ende leider eine unglückliche Niederlage heraussprang. Diese möchten die Blau-Weißen nun in der englischen Woche vergessen machen.

TVG-Coach Ralf Bader dazu: „Wir wollen Ludwigshafen einen absolut heißen Kampf bieten und alles, was nach dem Sonntagsspiel noch in den Akkus ist, da reinwerfen. Wenn der Gegner uns etwas die Tür öffnet, können wir ja vielleicht mit einem euphorischen Publikum im Rücken den ein oder anderen Punkt holen.“