#EwigeLiebe gegen die #HeimatdesHandballs

Der TV Großwallstadt gegen den VfL Gummersbach. Altmeister gegen Altmeister. #EwigeLiebe gegen die #HeimatdesHandballs. 

Die Vorzeichen für die Partie, die das letzte mal vor 8 Jahren ausgetragen wurde sind verschieden.  Während Gummersbach unbedingt aufsteigen will, ist das erklärte Ziel des TVG der Klassenerhalt. 

Obwohl die Ausgangslagen unterschiedlich sind, verbinden beide Teams zwei Statistiken. Mit 40 Toren in einem Spiel zeigten beide Teams die jeweils besten Offensivleistungen aller Teams der gesamten 2. HBL! Das ist nicht nur deshalb interessant, weil der Schütze des 40. Tores üblicherweise Essen für die Mannschaft oder ein paar isotonische Kaltgetränke organisieren muss, es gibt auch einen anderen Grund: Beiden Teams gelang dieses Kunststück gegen das selbe Team, nämlich Fürstenfeldbruck! 

Wer jetzt schon erstaunt über diesen Zufall ist, sollte sich jetzt lieber hinsetzen. Denn mit nur 17 (!) zugelassenen Toren in einem Spiel führen der TV Großwallstadt und der VfL Gummersbach auch das Ranking der besten Defensivleistungen in einem Spiel der gesamten Liga an! Am 13. Spieltag siegte Gummersbach gegen das Team aus Bietigheim mit 31:17. Der TVG vernagelte das eigene Tor im Nachholspiel des 4. Spieltags, als auswärts ein ungefährdeter 17:28 Sieg gelang. Der Gegner in diesem Spiel?! Das könnt ihr euch selber denken! 😊 

Mit der Verschwörung im Rücken und dem blau-weißen Herz in der Brust reisen wir heute nach Gummersbach, um einen #8ungserfolg zu landen! Hobtse!