TV Großwallstadt vollendet die Kaderplanung 2022/23: Finn Wullenweber vom HSV Hamburg spielt in der kommenden Saison für die Blau-Weißen

Großwallstadt, 15.07.2022

Der TV Großwalstadt vermeldet noch einen letzten Neuzugang für die kommende Saison 2022/23: Finn Wullenweber wechselt vom HSV Hamburg zu den Unterfranken und erhält einen Vertrag bis 2023 mit Option für ein weiteres Jahr.

Der 24jährige wird zusammen mit Adrian Kammlodt das Duo auf der Rückraum linken Position bilden.

Geschäftsführer Michael Spatz freut sich sehr über den Neuzugang: „Ich bin sehr glücklich über die Zusage von Finn.  Zu diesem Zeitpunkt einen geeigneten Spieler auf der Rückraumposition zu finden, ist nicht einfach. Aber mit Finn haben wir aber einen absoluten Volltreffer gelandet. Er war mit seiner Situation beim HSV nicht mehr ganz glücklich und wir haben in den Gesprächen gleich gemerkt, dass es gut harmoniert. Ich bin Hamburg sehr dankbar, dass wir uns so kurzfristig einigen konnten und bedanke mich an dieser Stelle auch noch einmal recht herzlich bei der Sportlerberatung Sports Impuls für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und freue mich jetzt schon, Finn bald hier in Großwallstadt begrüßen zu dürfen.“

Auch Wullenweber selbst zeigt sich glücklich über seinen neuen Vertrag: „Ich freue mich sehr auf die Mannschaft, den Verein und natürlich die Fans. Ich habe mich sofort im ersten Gespräch mit Michael Spatz sehr wohlgefühlt, weshalb es keine schwere Entscheidung für mich war, zum TVG zu wechseln. Zudem möchte ich mich an dieser Stelle sowohl beim TV Großwallstadt als auch bei meinen Beratern von Sports Impuls für die sehr kurzfristige Wechselmöglichkeit bedanken.“

Der TVG reagiert mit dieser Verpflichtung auf die einvernehmliche Vertragsrückabwicklung mit Nikola Vlahovic. Dieser ist zusammen mit seinem bisherigen Verein, der SG BBM Bietigheim, an die Verantwortlichen des TV Großwallstadt herangetreten und hat um Auflösung seines im Februar diesen Jahres geschlossenen Vertrages gebeten.

Zur Person:

Finn Wullenweber wurde am 12. November 1997 in Hamburg geboren und begann seine Karriere bereits im Alter von 5 Jahren beim MTV Ashausen. 2009 wechselte er zur SG Luhdorf/Scharmbeck bevor er sich ein Jahr später dem HSV Hamburg anschloss. Dort durchlief er ab der C-Jugend alle Mannschaften, bevor er 2016 erstmals in der 3. Liga auflief. 2018 feierte er mit dem Verein den Aufstieg in die 2. Liga, 2021 dann in Liga 1. Wullenweber erhält nun einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr beim TV Großwallstadt.