TVG aktuell: Michael Spatz tritt seine Tätigkeit als hauptamtlicher Geschäftsführer an, Nina Mattes wird Teammanagerin

Großwallstadt, 01.03.2022

Bereits Anfang Dezember hatte der TV Großwallstadt verkündet, dass der sportliche Leiter Michael Spatz zum 01.03.2022 als hauptamtlicher Geschäftsführer neben Stefan Wüst (ehrenamtlich) in der TV Großwallstadt GmbH tätig werden wird.

Nachdem „Spatzi“ – wie er in Handballkreisen gerne genannt wird – die letzten Wochen dazu genutzt hat, sich auf seine neuen Aufgaben vorzubereiten, freut er sich darauf, sich ab heute seiner neuen Tätigkeit nun voll und ganz widmen zu können: „Natürlich habe ich mich seit Dezember schon in viele Bereiche wie Lizenzierung und Sponsoring eingearbeitet. Allerdings hatte ich ja noch einen Vollzeitjob bei PASS Consulting in Aschaffenburg und habe hier noch einiges zu organisieren gehabt. Deshalb freue ich mich nun sehr auf die kommende Zeit mit spannenden Projekten beim TVG und werde mich natürlich jetzt sehr intensiv mit meinen neuen Aufgaben beschäftigen können.“

Die Funktion des Sportlichen Leiters kann Spatz gut mit seinem neuen Amt vereinbaren, aber auf der Auswechselbank wird er zukünftig nicht mehr häufig zu sehen sein. „Als Geschäftsführer möchte ich nicht mehr auf der Bank sitzen. Hier wird ab sofort unser Jugendkoordinator Thomas Weber Platz nehmen. Thomas ist in meinen Augen genau der richtige Mann, um unseren Trainer Ralf Bader mit seinem Fachwissen an der Seitenlinie zu unterstützen.“

Da Spatz sich in der Vergangenheit auch noch mit vielen Aufgaben eines Teammanagers beschäftigt hat, er aber – wie bereits erwähnt – mit seiner neuen Rolle andere Tätigkeitsschwerpunkte haben wird, wird die aktuelle Hygienebeauftragte und Pressesprecherin des Vereins, Nina Mattes, zukünftig als Teammanagerin des Vereins fungieren.

Für Stefan Wüst ist diese Personalie der nächste richtige Schritt: „Nina hat in den letzten zwei Jahren einen extrem wichtigen Job gemacht. Da wir allerdings glauben, dass das Amt der Hygienebeauftragten in der Zukunft keine sehr große Rolle mehr spielen wird, möchten wir Nina neue Aufgaben übertragen. Sie hat bereits jetzt eine große Nähe zur Mannschaft und fungiert als Schnittstelle zwischen Geschäftsführung bzw Geschäftsstelle und dem Team. Ihr diese Funktion zu übertragen ist da einfach die logische Konsequenz.“

Mattes selbst freut sich auf ihre neue Rolle: „Ich fühle mich hier beim TVG unglaublich wohl, komme mit der Mannschaft super klar und stehe schon die ganze Zeit in engem Austausch mit den Spielern. Ich freue mich, als Teammanagerin jetzt noch mehr Verantwortung übertragen zu bekommen und hoffe, dass wir zusammen unsere Ziele erreichen können.“

In Ihrer Funktion stehen Mattes die Mannschaftsbetreuern Nadine Hegedüs sowie TVG-Urgestein Wolfgang Schüßler zur Seite.